Zum Hauptinhalt springen

Kommunikation

Besuchergruppen

Zahlreiche Besucher von verschiedenen Universitäten und Hochschulen sowie Delegationen aus den USA, Japan, Tadschikistan, China, Russland und der Mongolei haben sich bereits am Standort über das IPZ informiert.

Girls Day

Zudem engagieren wir uns für den Nachwuchs der Branche. Erstmalig nahm das IPZ 2016 am Girls Day teil und bot Mädels aus der Region einen Einblick in die Arbeit. Bei eigenständigen Experimenten konnten die Nachwuchswissenschaftler erfahren, was ein Boden alles können muss und wie man schonend damit umgeht.

Woche der Umwelt 2016

Bereits zum dritten Mal wurde die DLG als Aussteller für die „Woche der Umwelt“ in Berlin ausgewählt. Aus mehr als 600 Bewerbungen entschied sich die Jury für 119 Projekte welche am 7. und 8. Juni im Park des Schloss Bellevue vorgestellt werden. In 2016 präsentierten wir das Internationale Pflanzenbauzentrum (IPZ) der DLG auf der Woche der Umwelt. Seit 2010 entwickelte sich das IPZ zu einer Plattform für Forschung und Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft und deren Kommunikation im nationalen und internationalen Bereich – und dies mit Unterstützung der DLG Ehrenämter und Partnerinstitutionen. Während der Woche der Umwelt präsentierten wir die Themen, die am IPZ bearbeitet werden: unter anderem Ressourcenschonung, Biodiversität, nachhaltiger Pflanzenbau,…

Wissenstransfer: DLG-Pflanzenbauzentrum
Biodiversität: Regenwürmer als Indikator
Boden: Wasserhaushalt

Internationale Grüne Woche 2019

„Biodiversität“ ist das Generalthema, unter dem sich die DLG zusammen mit anderen Unternehmen aus der Agrarbranche zur Internationalen Grünen Woche vom 18. bis 27. Januar 2019 im ErlebnisBauernhof (Halle 3.2) dem Publikum präsentiert. Mit Einblicken in die aktuelle Facharbeit der DLG werden Lösungen aufgezeigt, wie Biodiversität und eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion gefördert werden können. Das Internationale DLG-Pflanzenbauzentrum in Bernburg (IPZ) stellt sich dabei als Projektpartner und Pilotbetrieb zum Thema: „Entwicklung eines Planungs- und Beratungstools zur Erfassung und Förderung der Biodiversität in intensiv genutzten Ackerbauregionen“ vor. Dieses Planungs- und Beratungstool soll es ermöglichen, dass Landwirtschaftsbetrieben auf der Grundlage der Betriebs- und Produktionsstruktur Möglichkeiten zum Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt in ihrem Unternehmen aufgezeigt werden. Der Erfolg der abgeleiteten und umzusetzenden Maßnahmen soll durch praxistaugliche Evaluierungsansätze durch die Landwirte selbst bewertet werden. Damit soll die Identifizierung mit den Maßnahmen erhöht werden. Als ein erstes Ergebnis sind sogenannte „Maßnahmenblätter“ für Landwirte entstanden, die diesen aufzeigen, mit welchen Maßnahmen sie auf ihrem Betrieb die Biodiversität aktiv fördern können und welchen ökologischen Nutzen diese haben. Beispiele dazu werden auf dem ErlebnisBauernhof gezeigt.

Kontakt

Internationales DLG-Pflanzenbauzentrum
Am Gutshof 3
06406 Bernburg-Strenzfeld
Tel. +49 3471 68484-12
Fax +49 3471 68484-29
E-Mail schreiben

Interesse an unseren Feldversuchen?

Bitte senden Sie uns eine e-Mail und wir senden Ihnen die Ergebnisse der Feldversuche zu!